Weitere Kategorien

(in Kürze mehr)

 

    9 Minute(n)

    Range Rover P530 First Edition vs. Mercedes-AMG G 63

    Featured Image

    Der ultimative Test. Welches Sport-SUV/-Geländewagen überzeugt mehr. Aggressives kantiges Design trifft auf Komfortgigant in Zukunftsoptik. Wir vergleichen Motor, Design, Performance und Preis.  

     

     

    Range Rover und G-Klasse im vergleich

    Wir beginnen mit dem Range Rover. Nach über 50 Jahren Range Rover kommt nun die 5. Generation auf den Markt. Dürfen wir Ihnen vorstellen “der Range Rover P530 First Edition”. Was kann dieses Auto und wieviel Luxus bringt es mit sich?  
    Wie der Name es schon sagt, leistet der Koloss 530 PS und erreicht in 4,4 Sek. eine Geschwindigkeit von 100 km/h. - nicht schlecht für 2,5 Tonnen.

    Das Fahrgefühl ist für ein Achtzylinder ungewöhnlich entspannt. Er ist sehr ruhig und kooperiert aufmerksam. Um in der Stadt nicht nur aufzufallen, sondern auch zurechtzukommen, verfügt dieses Fahrzeug über eine Allrad Lenkung und erreicht damit einen Lenkwinkel von über 7° Grad. Doch wie schneidet er gegen seinen Rivalen ab? 

    Motor 8-Zylinder OTTOMOTOR
    Hubraum 4395 ccm
    Leistung 390 KW (530 PS)
    Antriebsart Allrad permanent
    0 - 100 km/h 4,4 Sek.
    Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
    Gesamtgewicht 2.500 kg

     

    rangerover-gklasse-1280x720-6
    Range Rover P530 First Edition – Grau Charante Grey Lackierung – Semi Anilin Leder Schwarz Innenausstattung

     

    Kommen wir zum Mercedes-AMG G 63. Die G Klasse als AMG kennen und lieben wir seit 20 Jahren. Heißbegehrt und verbunden mit langen Lieferzeiten gehört er mit dem Range Rover zur Champions Leauge im SUV und Geländewagen Segment. 585 PS V8 Motor mit einem Speedshift 9-Gang Automatik Getriebe. Das Schmuckstück beschleunigt von 0 auf 100 km/h in nur 4,5 Sekunden und ist somit mit seinen insgesamt 2,8 Tonnen nur 0,1 Sekunden langsamer als sein Konkurrent. Das Gesicht des G 63 kennt man auf den Straßen. Aggressiver Blick, Laut und einschüchternd.

    Motor 8-Zylinder OTTOMOTOR
    Hubraum 3982 ccm
    Leistung 430 (585 PS)
    Antriebsart Allrad permanent
    0 - 100 km/h 4,5 Sek.
    Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
    Gesamtgewicht 2.800 kg

     

    rangerover-gklasse-1280x720-5Mercedes-AMG G 63 – Grau Charante Grey Lackierung – Semi Anilin Leder Schwarz Innenausstattung

    Design

    Das nun ein neues Zeitalter eingeschlagen ist, wird auch am Design der Range Rover P530 First Edition deutlich. Neue LED-Scheinwerfer, ein bulliges Auftreten aufgrund des Kühlergrills Design und weitere kleine optische Nuancen wie die auffälligen Seitenblenden machen den Range Rover besonders. Sie haben es geschafft, das Fahrzeug Design auf ein nächstes Level zu bringen, aber dennoch Ihrem Stil treu zu bleiben.
    Wir sehen immer noch unsere großen sterilen Flächen am Fahrzeug, welche wir aus den Vorgänger Modellen kennen.

    Worauf man sich aber besonders freuen kann, ist das neu designte Heck. Die neuste Technik die Land Rover Range Rover zu bieten hat. LED-Rückleuchten, welche im ausgeschalteten Modus komplett schwarz sind und das gesamte Auftreten des Fahrzeugs nochmal abrunden. Abschließend des Exterieur Design nicht zu vergessen, die nun von Werk verfügbaren 23 Zoll felgen. 

     

    rangerover-gklasse-1280x720-1

    Im Innenraum finden wir all das, was in diesem Preis Segment zur Verfügung sein sollte. 13,1 Zoll Touch Bildschirm, Sitze mit Memory Funktion und vieles mehr. Das Gefühl, wenn man in dieses Fahrzeug steigt, ist irrational. Wir kennen viele Autos, welche im Interieur ein Gefühl vom eigenen Wohnzimmer vermitteln, aufgrund des großzügigem Innenraum Designs, doch dieses Fahrzeug hat es auf ein neues Level gebracht und das schon in der kurzen Version. Im hinteren Bereich verfügen die Mitinsassen an viel Platz durch die Business Class. Ebenfalls ausgestattet mit Memory Funktion, Massagesitzen, Sitzlüftung, einem Touch-Bildschirm und einem im Fond integrierten Tablet.

     

    rangerover-gklasse-1280x720-2

    Im Gegensatz zum Range Rover bekommen wir bei der G-Klasse Kanten und Ecken. Das Fahrzeug hält seine Linie seit über 40 Jahre und wurde in seiner Form kaum verändert. Seit 2018 ist die G-Klasse länger, breiter und größer geworden und bekam damit ein rundum update. Charakteristisch sind die außen liegenden Türscharniere, die seitliche Außenschutzleiste und das exponierte Ersatzrad an der Hecktür.

    Die markanten Radlaufverkleidungen und die breite Spur sorgen für ein dominantes Auftreten. Die Lufteinlässe in der Frontschürze signalisieren schon, dass es mit ihm nichts zu spaßen gibt. Nicht zu vergessen sind die AMG typischen Design Elemente wie der Panamericana Grill.

     

    rangerover-gklasse-1280x720-4

     

    Das komplett überarbeitete Interieur Design hat einen riesigen Typ-Wechsel bekommen. Die Designsprache und die Proportionen im Innenraum lassen keinen Zweifel, dass es sich hier um die G-Klasse handelt. Das Raumkonzept ist für alle Insassen ein Muster an Großzügigkeit und Bequemlichkeit. Ein langer Bildschirm erstreckt sich über das Cockpit, ikonische Haltegriffe vermitteln den Safarilook und im Allgemeinen schafft es Mercedes, einen Mix aus Sportlichkeit und Luxuskomfort zu kreieren.

     

    Wie ist die Verarbeitung?

    Beim Range Rover P530 First Edition kurz und knapp gesagt: einfach perfekt. Die präzise Verarbeitung wird an jedem Punkt deutlich, doch was sicher ausgereift werden kann, ist der sportliche Look im Interieur.
    Auch im Mercedes-AMG G 63 finden wir eine saubere Verarbeitung und Liebe zum Detail. Bekannt aus den anderen Mercedes Modellen.

     

    geländetauglich oder doch eher für die Autobahn?

    Der P530 First Edition ist mit sämtlichen Features ausgestattet, um Souverän jeden Berg zu besteigen. Ob die Sensoren, Kameras oder die Assistent-Systeme. Alle erfüllen Ihrem Job und machen jede Geländefahrt zu einem Erlebnis ohne Sorgen. Auch auf der Autobahn schließt der Range Rover gut ab, aber auch so gut wie auf dem Gelände? Der V8-Motor macht sich bemerkbar und schiebt den Riesen mit viel Kraft nach vorne. Im Sport Modus wird auf der Autobahn deutlich, dass Kurven mit sehr hohen Geschwindigkeiten doch nicht so perfekt gemeistert werden wie gewollt. Handling ist vorhanden, doch nicht seine Stärke, dafür ist sein Komfort luxuriös auf höchstem Niveau.


    Was sagt der Fahrkomfort? Eines lässt sich auf jeden Fall sagen: entspannteres Fahren hat der Range Rover allemal drauf. Ob ein Huckel, Unebenheiten auf der Straße oder sonst irgendetwas, mehr als ein sanftes Ruckeln bekommen Sie nicht mit. Das liegt an der Wankstabilisierung und der Luftfederung.

     

    Fazit

    Beide Modelle gehören nicht ohne Grund zu den beliebtesten und besten SUV/Geländewagen auf dem gesamten Markt. 

    Sie weisen jeweils Ihre individuellen Schwächen und Stärken auf. Im Grundlegenden unterscheiden Sie sich in Ihrer Optik, in technischen Aspekten und in der Komfort Aufteilung. Wem ein Interieur wie in einer Limousine mehr zusagt, sollte sich für den Range Rover P530 First Edition entscheiden. Dieser überzeugt definitiv mehr in den Aspekten Luxus und Komfort. 

    rangerover-gklasse-1280x720

    Die G Klasse hingegen bildet eher den perfekten Spagat zwischen Komfort und Sportlichkeit. Beide Eigenschaften sind gleich viel ausgeschöpft und liegen in Waage. Im Gelände Punkten beide Fahrzeuge, wobei der Range Rover durch seine aktuelleren Technik einen Vorteil hat. Nun entscheidet der Preis. Die geringe Verfügbarkeit der Fahrzeuge lässt den Verkaufswert steigern. Über einen offiziellen Vertragshändler startet der Range Rover P530 First Edition bei rund 125.900 Euro und der Mercedes-AMG G 63 bei rund 148.400 Euro. Gehandelt werden diese aber weit höher.

     

    Kaufinteresse? Jetzt zu unseren Angeboten

    Sie sind interessiert an eines dieser Fahrzeuge? Schauen Sie sich unsere Angebote an und kontaktieren Sie uns für weitere Details. Mehr Informationen zum Leasing, Mietkauf und Finanzierung

    Alle Fahrzeuge

     

    [1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

    [2] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um „WLTP-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 3 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage VO 683/2008/ EG ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen. Ab Januar 2021 sind die Mitgliedstaaten der Europäischen Union verpflichtet, dafür zu sorgen, dass für neue Pkw, die ausgestellt bzw. zum Kauf oder zum Leasing angeboten werden, mit Verbrauchs- und Emissionsangaben nach dem neuen Prüfzyklus WLTP geworben wird. An der Novellierung der deutschen Pkw-EnVKV, durch die diese Verpflichtungen im deutschen Recht umgesetzt werden sollen, wird derzeit gearbeitet; ihre Fertigstellung verzögert sich allerdings. Für eine Reihe von Neufahrzeugen stehen keine NEFZ-Werte mehr zur Verfügung und können daher nicht mehr angegeben werden. Für die Verbraucherinnen und Verbraucher ist es daher sinnvoll, über die realitätsnäheren WLTP-Werte informiert zu werden. Mehr über WLTP.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

    Weitere Beiträge

    9 min read

    Range Rover P530 First Edition vs. Mercedes-AMG G 63

    Der ultimative Test. Welches Sport-SUV/-Geländewagen überzeugt mehr. Aggressives kantiges Design trifft auf...

    3 min read

    Mercedes-EQS

    NEFZ Kraftstoffverbrauch 16.2 kWh/100km kWh/100 km | CO2 Emissionen 0 g/km [1]

    Der neue Mercedes-EQS 

    Eine Dachlinie,...

    5 min read

    Lotus 3-Eleven

    NEFZ-CO2-Werte Kraftstoffverbrauch 8,1 l/100 km (komb) | CO2 Emissionen 185 g CO2/km (komb) [1] 

    Der Lotus 3-Eleven. ...